Medizinrecht (LL.M.) (LL.M., Berufsbegleitend)

Typ Master of Laws
Dresden International University
Dresden International University
Logo aktualisieren
Studienform Berufsbegleitend
Schwerpunkt Medizinrecht
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
Dauer 24 Monate
Kosten 500,00€
Sprache Deutsch
Ort Dresden
Empfehlen

Dresden International University / Medizinrecht (LL.M.) im Detail

Der weiterbildende Medizinrechtsmaster  an der Dresden International University ist interdisziplinär im besten Sinne des Wortes: Ärzte, Betriebswirte, Juristen, Versicherungskaufleute und Public Health-Manager diskutieren und lernen gemeinsam auf Augenhöhe.

Der Studiengang Medizinrecht, LL.M. ist ein weiterbildender Studiengang, mit dem der akademische Grad eines „Master of Laws“ erworben werden kann. Das vorrangige Ausbildungsziel des Masterstudiengangs ist es, Absolventen von juristischen und medizinischen bzw. aus gesundheitsökonomischen Studiengängen mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss medizinrechtliche Kompetenzen zu vermitteln, die Voraussetzung für die Lösung von Problemen an der Schnittstelle der beiden Disziplinen Medizin und Recht sind. Die Teilnehmer beherrschen abschließend zentrale Arbeitsfelder der Medizin in rechtlicher Hinsicht.

Das Studium vermittelt die Fähigkeit, medizinisch relevante Sachverhalte aus juristischer Sicht zu analysieren und dabei an der Lösung von relevanten Problemen mit Vertretern der jeweils anderen Disziplin zusammenzuarbeiten. Dabei geht es sowohl um die Vermittlung von Wissen als auch von Vorgehensweisen, wie mit derartigen Sachverhalten umzugehen ist. Die Problemlösung wird mit den Teilnehmern angesichts der Breite dieses Gebiets an einzelnen exemplarisch ausgewählten Bereichen erarbeitet. Für die Auswahl dieser Bereiche war die praktische Relevanz entscheidend.

Der Studiengang richtet sich an Studenten, die bereits ein juristisches oder medizinisches Studium abgeschlossen und über einschlägige berufliche Erfahrungen im medizinischen bzw. rechtlichen Bereich verfügen.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der ständigen Weiterentwicklung medizinischer Forschung und deren Anwendung in der Praxis unterliegen Ärzte zunehmend komplexer Zusammenhänge, aber auch Auseinandersetzungen zwischen dem ärztlichen Berufsrecht, der ärztlichen Berufsordnung und der Umsetzung neuester Behandlungsmethoden am Patienten. Schauen wir uns beispielsweise den Arbeitsalltag eines Facharztes in einem Klinikum an, ist der behandelnde Arzt mit Fragen der Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsvollmacht konfrontiert, mit Auswirkungen aus dem Patientenrechtegesetz und der daraus resultierenden Rechtsprechung. Sein Handeln steht neben dem Bemühen um die optimale Be-handlungsqualität durch das DRG-System auch immer unter dem Druck der Wirtschaftlichkeit. Durch die Kenntnisse, die Ärzte in dem juristischen Teilbereich Medizinrecht erwerben, können Ärzte fachliche Handlungen konsequenter entscheiden und sich berufsrechtlich durch den Erwerb juristischer Grundkenntnisse absichern.

Module

Strafrecht Arzthaftungsrecht Arzt und Patient und Vertragsbeziehungen im Krankenhaus Arzt und Zahnarzt in der Niederlassung Besondere Bereiche des Medizinrechts Grundlagen des Medizinrechts Öffentlich-rechtliche Bindungen

Bewertungen

Sie konnten persönliche Erfahrungen zum Angebot "Medizinrecht (LL.M.)" sammeln? Mit einem persönlichen Erfahrungsbericht helfen Sie Anderen, bessere Entscheidungen zu treffen. Jetzt einen Erfahrungsbericht veröffentlichen
Empfehlen
Aktualisierung: Sind Sie Mitarbeiter der "Dresden International University"? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um das Profil zu aktualisieren und zu erweitern. Jetzt registrieren

Standort