Ihr Ratgeber zum LLM Studium und Master of Laws
Jetzt vergleichen!

Freitag, 7 Dezember, 2018

Wenn Sie einen LL.M. anstreben und Ihr Arbeitgeber nicht bereit ist, Ihnen das Studium zu finanzieren, haben Sie vielleicht auch schon einmal daran gedacht, sich um ein Stipendium zu bewerben. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Sie können sich um ein Stipendium an Ihrer Hochschule bewerben, oder Sie können sich um ein externes Stipendium bemühen.

Externe Stipendien erleichtern interne Stipendien

Es könnte leichter sein, ein Stipendium einer Hochschule zu bekommen, wenn Sie bereits ein externes Stipendium erhalten. Denn: Adi Altshuler, Direktorin der internationalen Programme an der Northwestern Pritzker Law School, erklärte, dass interne Stipendien fast immer auch aufgrund von besonderen Verdiensten vergeben werden, selbst wenn sie für bestimmte Minderheiten oder ethnische Gruppen reserviert sind. Ein externes Stipendium, selbst wenn es ein kleines ist, kann hier ein Signal von Exzellenz senden. Universitäten versuchen dann, diesen Verdienst ebenfalls zu würdigen.

Um externe Stipendien zu erhalten, besonders als internationaler Student in den USA, empfiehlt sie, schon im Bewerbungsprozess mit Programmen wie den Rotary Clubs, Fulbright, oder den EducationUSA-Stellen im Heimatland zusammen zu arbeiten. Diese Stellen haben oft einen hervorragenden Überblick über mögliche Stipendien, auf die man sich bewerben kann. Sie wissen oft, auf welche Errungenschaften bestimmte Stipendien-Vertreter besonderen Wert legen oder wo ein Stipendium vielleicht etwas weniger umkämpft ist, so dass die Chancen, das Stipendium zu bekommen, steigen.

Deadlines nicht verpassen!

Die Bewerbungsdeadlines für externe Stipendien sollten Sie bei Ihrer Suche möglicht frühzeitig herausfinden und im Auge behalten. Denn oft sind diese Deadlines schon ein ganzes Jahr vor dem Studienbeginn! Ihre Bewerbung für das Stipendium beansprucht darüber hinaus Zeit, so dass Sie Ihre Unterlagen frühzeitig fertig bereit haben müssen. Sie sollten also Stipendien zumindest parallel zu möglichen Programmen, für die Sie sich interessieren, in Ihre Recherche einbinden.

Europa

In Europa sticht besonders ein Programm hervor, weil die Stipendienvergabe anders abläuft. Der European Masters of Law and Economics (EMLE), der von 11 Law Schools in ganz Europa angeboten wird, suchen hier die Verantwortlichen für das Programm aktiv nach Stipendien für ihre Studierenden. Das Programm wird außerdem von der EU unterstützt und hat so selbst Geld zur Verfügung, aus dem sie Studierende finanziell unterstützen kann. Die Hochschulen machen dies nicht nur, weil sie die Studierenden bestmöglich unterstützen möchten, sondern auch, weil der Werbefaktor nicht zu unterschätzen ist. So signalisiert die Zusammenarbeit mit der EU auch, dass die Qualität des LL.M. sehr hochwertig ist. Und besonders internationale Studierende stoßen durch ihre Suche nach Stipendien auf das Programm, was den Hochschulen einen besseren Mix an Studierenden und damit ein verbessertes Erlebnis in den Klassenzimmern für alle Teilnehmer ermöglicht.