Ihr Ratgeber zum LLM Studium und Master of Laws
Jetzt vergleichen!

Samstag, 23 Juni, 2018

Die Entwicklungen der Blockchain und Kryptowährungen werden die Art des Investierens und das Asset Management im Finanzbereich als Ganzes nachhaltig verändern und stellen selbst eine vielversprechende Anlageform dar. Das Institut für Finance der Universität Liechtenstein stellt bei der Reihe „Blockchain in Finance“ auch juristische Fragestellungen in den Mittelpunkt.

Ziel, Einblick in viele verschiedene Themen zu ermöglichen

Als besonderes Ziel hat sich die Universität gesetzt, Einblicke in eine große Bandbreite von relevanten Themen zu geben. In einer Reihe von Vorträgen werden Praktiker, Akademiker und Visionäre in einen Austausch gehen und beleuchten, welche Investitionsmöglichkeiten für private und institutionelle Kunden bestehen, wie die Besteuerung von Kryptowährungen funktioniert, welche rechtlichen Entwicklungen es in Liechtenstein gibt, wie Risikomanagement funktionieren kann oder auch welche veränderte Rolle die Banken zukünftig haben könnten. 

Expertenvorträge

Nach einer Einführung in das Thema durch Ass.-Prof. Dr. Martin Angerer wird speziell auf Liechtenstein als Vorreiter in der Kryptowelt eingegangen. Thomas Nägele (Nägele Law) und Matthias Langer (actus AG) beleuchten aktuelle rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen. Mauro Casellini (Bank Frick) stellt eine direkte Anwendung der neuen Blockchain-Regulierungen vor und beschreibt wie materielle Anlagen durch Tokenisierung leichter handelbar gemacht werden können. Der Vortrag von Prof. Michael Hanke, Universität Liechtenstein, befasst sich mit Liquidität und Liquiditätsrisiken im Zusammenhang mit Kryptoassets. 

Weitere Referenten

Weitere Referenten beleuchten die ökonomischen Hintergründe der einzelnen Anlageformen und stellen traditionelles Banking und Kryptobanking einander gegenübert. Interessant wird auch der Bericht von Dr. Arthur Vayloyan, CEO Bitcoin Suisse, über eine Reise in die Welt der Kryptowährungen sowie die Hindernisse und Schwierigkeiten, denen Kryptobanker im Vergleich zu traditionellen Bankern gegenüberstehen. Die Tagungsteilnehmer sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Veranstaltungsdetails

Blockchain in Finance – Asset Management in der Kryptowelt

Freitag, 15. Juni 2018, 13.00–17.00 Uhr

Vaduz, Auditorium der Universität Liechtenstein

Anmeldung bis 12. Juni 2018

Informationen unter www.uni.li/finance-events