Ihr Ratgeber zum LLM Studium und Master of Laws
Jetzt vergleichen!

Montag, 31 Juli, 2017

Viele Studierende halten den LL.M. hervorragend geeignet, um neue Fähigkeiten zu erlernen. Der Abschluss kann nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch zu neuen beruflichen Möglichkeiten führen. Hier sind einige Beispiele, wohin ein LL.M. Sie führen kann.

LL.M. keine Voraussetzung oder Berechtigung

Ein LL.M. ist in den meisten Ländern keine Voraussetzung, um juristisch tätig werden zu dürfen und häufig auch keine Genehmigung für juristische Tätigkeiten außerhalb von Unternehmen. Sie sind also keinem Rechtsanwalt gleichgestellt. Das wirft die Frage auf, ob sich der Aufwand und die Kosten für einen LL.M. überhaupt lohnen.

LL.M. kann Türen öffnen

Doch ein LL.M. hilft nicht nur dabei, neue Fähigkeiten zu erwerben und vielleicht rascher in eine neue juristische Spezialisierung hineinzufinden, sondern kann auch ganz neue berufliche Türen öffnen.

Verknüpfung von Wirtschaft und Jura

So bieten viele LL.M.-Programme eine Verknüpfung von juristischem Wissen und Wirtschafts- bzw Ökonomie-Kenntnissen. Das kann dazu führen, dass Sie die jeweils andere Disziplin besser verstehen. Im Beruf hilft das, sich leichter und effektiver mit Vertretern der anderen Disziplin auszutauschen. Wenn Sie zu Beispiel in einem Unternehmen juristisch beratend tätig sind, sprechen Sie nun auch die Sprache von Managern und Ökonomen, die sich mit wirtschaftlichen Zukunftsmodellen beschäftigen. Sie können viel einfacher entscheiden und beraten, ob Modellen juristisch sinnvoll und sicher sind.

Politische Themen mitbestimmen

Doch nicht nur wirtschaftliches Wissen und Jura verschmelzen. Auch in der Politik ist juristisches Fachwissen gefragt. So enden viele Absolventen des LL.M. in Europäischem Recht an der Maastricht Universität später als Lobbyisten im Europaparlament. Dabei können Sie Organisationen helfen, wichtige Themen in das Gesetzgebungsverfahren einzubringen. Zum Beispiel spielen Themen wie Umweltschutz oder soziale Gerechtigkeit bei vielen Gesetzesvorhaben eine Rolle. Als Lobbyist mit juristischen und politischen Kenntnissen können Sie dazu beitragen, dass bestimmte, Ihnen wichtige Themen, politische Beachtung finden und dies auch in juristischer Sprache ausgedrückt und umgesetzt wird.

In neue Länder auswandern

Und auch wenn Sie bereits juristisch tätig sind, kann ein LL.M. Ihnen bei der Karriereplanung helfen. Besonders wenn Sie Interesse haben, in ein anderes Land auszuwandern, kann ein LL.M. aus diesem Land ein schnelles Sprungbrett in das neue Rechtssystem sein. So finden auch erfahrene Juristen häufig eine Anstellung in dem Land, in dem sie den LL.M. absolvieren. In den USA kann der Abschluss zum Beispiel dabei helfen, Sie auf das vorgeschriebene Bar-Examen vorzubereiten. Und auch wenn Sie nicht als Anwalt tätig werden möchten, kann ein LL.M. Ihnen schnell und umfassend einen Einblick in das Rechtssystem eines Landes geben.