Ihr Ratgeber zum LLM Studium und Master of Laws
Jetzt vergleichen!

Montag, 3 Juli, 2017

Am 07.07.17 findet für alle Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler mit einem Interesse am Thema Governance, Compliance und Regulation in Darmstadt eine Konferenz statt. Diese Konferenz ist auch für alle interessant, die einen LL.M. in diesem Bereich absolviert haben oder an einem LL.M.-Studium Interesse haben. 

Brücken zwischen Wirtschaft und Recht

Die Konferenz schlägt Brücken zwischen den Disziplinen Rechts- und Wirtschaftswissenschaft und leistet auch einen Beitrag zur strategischen Allianz der Rhein-Main-Universitäten. Denn die Konferenzbeiträge widmen sich dem Verhältnis zwischen Freiheit, Währung, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit. 

"Unsichtbare Hand" verlangt Vertrauen

Bewegt hat die Veranstalter, dass aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht die „unsichtbare Hand“ Vertrauen verlangt wie aus rechtswissenschaftlicher Sicht vor enttäuschtem Vertrauen geschützt werden muss. In den Beiträgen werden u.a. die Themen „Vertrauensgrundlagen in (elektronisches) Geld“, „Personenbezogene Daten als Währungssurrogat“ und die „Notwendigkeit und Rechtfertigung unabhängiger Kontrolleure“ diskutiert. 

Zielgruppe: Wissenschaftler

Zu den prominenten Gästen zählen unter anderem der Hessische Datenschutzbeauftragte Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, Dr. Niklas Bartelt, Geschäftsführer Paydirekt, und Dr. Ralf Köbler, Präsident des Landgerichts Darmstadt. Die Zielgruppe sind Wissenschaftler aus den Bereichen Recht und Wirtschaft. Die Konferenz wird auf Deutsch durchgeführt. (Quelle: idw-online.de)

Hinweise zur Teilnahme:

Konferenzanmeldungen richten Sie bitte per E-Mail an: info@cylaw.tu-darmstadt.de